Fotos

Im Land der Wartauer-Dolomiten
Bei der Frauenriege Ganterschwil wird das Bettags Wochenende gross im Kalender angezeichnet . An diesem Datum findet unsere Turnfahrt statt, und dies bei jedem Wetter. Dieses Wochenende hatten wir aber Glück, denn es war schönes Wetter angesagt. Kurz vor acht Uhr trafen sich 18 Turnerinnen auf dem Postplatz. Mit Postauto und Zug ging es zuerst nach Wattwil. Da wir dort eine halbe Stunde auf den Voralpenexpress warten mussten, spendeten unsere Reiseleiterinnen Uschy und Monika Gipfeli und Kaffee. Der Zug führte uns nach Flums. Dort bestiegen wir den Bus und dieser fuhr nach Ragnatsch-Heiligkreuz. Nur ein paar Schritte, und wir waren bei der Station der Bergbahn nach Palfries. Das ging teilweise sehr steil hinauf und nicht alle hatten den Mut, hinunter zu schauen. Beim Bergrestaurant Palfries bezogen wir unsere schönen Zweibettzimmer und genossen vor dem Marsch zum Kurhaus Stralrüfi einen Apero, gestiftet von der soeben zum dritten Mal Grossmutter gewordenen Berti. Herzlichen Dank nochmals . In ca. 50 Minuten erreichten wir das Restaurant. Leider bei Nebel, also nichts mit schöner Aussicht. Nach dem Mittagessen machten sich drei Frauen auf den Weg direkt zum Restaurant Palfries zurück. Die anderen spazierten zuerst noch zu einem Aussichtspunkt, von dem aus wir ganz leicht die Churfirsten, und später auch noch einen Teil des Walensees sehen konnten. Nun ging es etwas steiler hinauf und bei einem markanten Felsen wurde noch ein Erinnerungsfoto gemacht. Der Weg führte oben durch über Stock und Stein unterhalb vom Alvier. Als wir beim Restaurant ankamen, bekamen wir nochmals einen Apero, dieses Mal gestiftet von Cilly die leider noch kurz vor der Turnfahrt einen Unfall hatte, und von Theres, unserer Wirtin vom Kreuz. Auch hier ein herzliches Dankeschön. Schon bald sassen alle am Tisch und es wurde ein schmackhaftes Nachtessen serviert. Das Wetter wurde immer schöner und wir erlebten einen wunderschönen Sonnenuntergang. Mit Jassen, Löffelklopfen etc. ging der Abend schnell vorbei. Nach einer mehr oder weniger ruhigen Nacht gab es ein feines Frühstück. Jetzt war das Wetter einfach traumhaft. Die Berge und der Walensee schienen ganz nahe und wir konnten uns kaum satt sehen. Das war die Entschädigung für gestern. Nachdem alle die Sachen zusammen gepackt hatten, wanderten wir zur Bergstation. Mit Bus und Bahn ging es nach Walenstadt. Wir spazierten durch das schöne und belebte Städtchen und nahmen im Restaurant Seehof das Mittagessen ein. Mit dem Kursschiff fuhren wir nach Weesen, d.h. die meisten stiegen bei der Station Mühlehorn aus und wanderten von dort aus nach Weesen. Fünf Frauen fuhren mit dem Schiff und wollten im Restaurant auf die Wanderinnen warten. Da das Kursschiff 10 Minuten Verspätung hatte, wegen der vielen Leute, die aus- und einstiegen trafen wir uns erst wieder im Bus. In Ziegelbrücke bestiegen wir den Zug und fuhren nach Bütschwil. Um sechs Uhr kamen wir mit dem Postauto wieder in Ganterschwil an. Wir durften wieder einmal ein wunderschönes ereignisreiches Wochenende erleben, das uns das St. Galler Oberland näher brachte, und noch lange in Erinnerung bleiben wird. Ganz herzlichen Dank an unsere Reiseleiterinnen Uschy und Monika. Ursi Rüegg

Nächste Termine


Ganterspielade und de schnellscht Ganterschwiler ()
09.08.2019
Turnfahrt Männerriege ()
17.08.2019 - 18.08.2019
Final Swiss Athletics Sprint ()
24.08.2019
Final UBS Kids Cup, St. Gallen ()
25.08.2019
Kant. Final LAMJU ()
01.09.2019